Hochwassereinsatz Mai 2014


Am Freitag, den 16.Mai wurde in den Vormittagsstunden der Bezirksführungsstab einberufen. Massive Regenfälle führten im Bezirk Amstetten zu einer Sonderlage, auch zahlreiche Straßen sind gesperrt!

Die FF Amstetten ging in den Vormittagsstunden mit der Großpumpe in den Einsatz!

In den frühen Morgenstunden setzten die prognostizierten Regenfälle ein. Massiver Starkregen ließ die Bäche und Flüsse anschwellen und über die Ufer treten. Seit 04.00 Uhr früh sind die ersten Feuerwehren aus dem Bezirk Amstetten im Hochwassereinsatz, besonders schlimm betroffen ist das Ybbstal. Zahlreiche Häuser sind überflutet und Straßen gesperrt. Die Großpumpe SPA 900 und der Katastrophenhilfsdienst kommen in St.Georgen/Reith zum Einsatz. In Ybbsitz musste das Rote Kreuz gemeinsam mit der Feuerwehr zwei Patienten evakuieren, sie wurden mit einem Traktor zum Rettungsauto transportiert.




Verfasst am 18.05 - 19:29

 
Benutzername:

Passwort: