Schadstoffaustritt nach Arbeitsunfall - Einsatzübung mit Schadstoffzug Amstetten



Einsatzübung für die Feuerwehren der Gemeinde Amstetten

Am Mittwoch, den 03.09.2014, fand bei der Firma Buntmetall im Stadtgebiet Amstetten eine groß angelegte Schadstoffübung für die Feuerwehren der Gemeinde Amstetten statt. An der Übung nahmen sieben Feuerwehren teil.

Ein Stapler riss aus unbekannter Ursache eine Zuleitung eines Flüssigkeitstanks, in dem 75%ige Schwefelsäure UN Nr. 2796 gelagert wurde, ab. Der Tank entleerte sich in das dafür vorgesehene Auffangbecken. Durch den Arbeitsunfall wurde der Staplerfahrer verletzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dem Stapler retten.

Die erst eintreffenden Feuerwehren sperrten das Areal großräumig ab und retteten den Staplerfahrer. Parallel dazu wurden die betroffenen Produktionshallen evakuiert.

Der angeforderte Schadstoffzug Amstetten pumpte das ausgetretene Medium, unter Schutzstufe zwei, in ein dafür vorgesehenes Becken, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Das Kommando der Betriebsfeuerwehr zeigte sich, bei der Übungsnachbesprechung, sehr zufrieden mit der Leistung der einzelnen Feuerwehren.




Verfasst am 04.09 - 10:40

 
Benutzername:

Passwort: