Schadstoffeinsatz im Stadtgebiet


Am Montag, den 16. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten in den späten Nachmittagsstunden via Notruf 122 durch einen aufmerksamen Sparziergänger zu einem Flüssigkeitsaustritt in die Kruppstraße alarmiert! Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eingetroffen waren, wurde erstmals durch den Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Andreas Dattinger erkundet um welchen Stoff es sich handelt. Nach der Erkundung stellte sich heraus das es sich hierbei um Bohrwasser handelt und dabei keine Umweltgefährdung besteht! Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mittels Bindemittel gebunden und die Feuerwehr konnte anschließend wieder einrücken!



Verfasst am 16.02 - 18:30

 
Benutzername:

Passwort: