Menschenrettung im Stadtgebiet


In den frühen Morgenstunden des 22. März 2015 kam es im Stadtgebiet von Amstetten zu einem schweren Verkehrsunfall!


Aus bisher unbekannter Ursache verlor eine Lenkerin die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte beinahe ungebremst in eine Hausmauer. Beim Aufprall wurde ebenfalls eine Passantin vom Fahrzeug erfasst und blieb verletzt liegen. Unverzüglich setzten Augenzeugen einen Notruf in der Bereichsalarmzentrale Amstetten ab. Sofort wurden die freiwilligen Feuerwehren Amstetten und Edla-Boxhofen zur Menschenrettung alarmiert.


Am Einsatzort eingetroffen, konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass sich eine Person bereits selbst aus dem PKW befreien konnte, jedoch die Lenkerin noch im Fahrzeug eingeklemmt ist. Nach der Stabilisierung des Fahrzeuges wurde die Person schonend aus ihrer misslichen Lage befreit und an das ebenfalls alarmierte Rote Kreuz übergeben.


Die Fahrzeugbergung wurde mit Hilfe eines HIAB´s vom Wechselladefahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten durchgeführt.

 
Einsatzleiter: VPRÄS Armin Blutsch 
Eingesätze Kräfte der FF Amstetten: Voraus, Tank1, ZW-RLF-T, Rüst1. KDO1 mit 26 Einsatzkräften
FF Edla-Boxhofen
Rotes Kreuz Amstetten
Polizei Amstetten    



Verfasst am 22.03 - 11:46

 
Benutzername:

Passwort: