Fahrzeugbrand auf der Westautobahn


Fotos: Christoph Sorgner/FF Pöchlarn & FF Amstetten

Großes Glück hatten heute Vormittag ein Mann und eine Frau aus Deutschland auf der Westautobahn A1, Fahrtrichtung Salzburg kurz nach Amstetten West. Die beiden waren auf der Durchreise als plötzlich Rauch aus dem Motorraum aufstieg, auch Flammen waren schon zu sehen. Der Lenker brachte sofort das Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stillstand und beide Insassen brachten sich in Sicherheit. Ein Feuerwehrmann von der FF Pöchlarn hielt sofort an, setzte den Notruf ab und versuchte mit seinem Feuerlöscher den PKW zu löschen, auch nachkommende LKW Fahrer stellten ihre Handfeuerlöscher zur Verfügung. 

Doch der Brand breitete sich so rasch aus, das kurz darauf das Fahrzeug in Vollbrand stand. Ersthelfer konnten noch während der Löschversuche einige Wertsachen aus dem Kofferraum in Sicherheit bringen. 

Die FF Amstetten konnte mit einem Spezialschaum (CAFS) den PKW rasch löschen und mit dem Rüstfahrzeug von der Autobahn bergen.

Einsatzleiter: HBI Helmut Schoder
Eingesetzte Kräfte: Tank1, Tank2 und Rüst 1 mit 15 Mann



Verfasst am 15.06 - 10:02

 
Benutzername:

Passwort: