Großbrand in Kröllendorf


Zu einem Großbrand kam es am Sonntagabend in Kröllendorf, Bezirk Amstetten. Aus bisher noch ungeklärter Ursache stand innerhalb weniger Minuten ein Bauernhaus in Vollbrand. Zahlreiche Notrufmeldungen erreichten die Bereichsalarmzentrale der Feuerwehr Amstetten, da die Rauchsäule kilometerweit zu sehen war. Sofort standen 12 Feuerwehren und 200 Einsatzkräfte im Löscheinsatz. Auch CAFS (Druckluftschaum) kam zum Einsatz.

 

Auch zahlreiche Kühe wurden von der Feuerwehr aus den Stallungen gerettet! Die Löscharbeiten werden noch bis Montagfrüh andauern.

 

Eingesetzte Kräfte:

Steig, Tank 1, KDO1 und 21 Mann
Einsatzleiter: VPRÄS Armin Blutsch




Verfasst am 05.07 - 22:45

 
Benutzername:

Passwort: