Wespeneinsatz im Naturbad


Im Bereich der Wasserrutsche im Freibad Amstetten tummelte sich ein Wespenschwarm, auch Badegäste wurde gestochen. Der Bademeister sperrte sofort die Wasserrutsche und verständigte die Bereichsalarmzentrale der Feuerwehr. Wenige Minuten später rückte ein Insektenspezialteam ins Freibad aus. Nach der Erkundung wurde festgestellt, das sich die Wespen im Geländer der Rutsche einen Unterschlupf suchen. Mit Druckluft wurde ein Spezialpulver in die Hohlräume und Eisenrohre des Geländers geblasen. Einige Stunden später konnte die Wasserrutsche für die Badegäste wieder geöffnet werden. Die Wespen haben sich wo anderes einen Unterschlupf gesucht.



Verfasst am 06.08 - 08:24

 
Benutzername:

Passwort: