Schwerer Verkehrsunfall im Stadtgebiet


Zu einem Verkehrsunfall an einer Kreuzung in Amstetten wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten in den Abendstunden des 28.November 2015 gerufen.

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten 2 PKWs. Durch den Aufprall wurde ein Fahrzeuginsasse, ein kleiner Junge, auf der Rückbank im Fahrzeug eingeklemmt.

Aufgrund der Verletzungen sowie der eisigen Temperaturen musste eine möglichst rasche, sowie patientenschonende Rettung durchgeführt werden. Gemeinsam mit dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienstes wurde das unbekannten Grades verletzte Kind aus dem Fahrzeug mit Hilfe einer Schaufeltrage gerettet.
 
Die anschließende Fahrzeugbergung der beiden verunfallten Fahrzeuge wurde mit Hilfe von Rüst1 und Seilwinde bzw. Kran durchgeführt.
 
Einsatzleiter: HBI Dattinger
Eingesetzte Kräfte: ZW-RLF-T und Rüst1 mit 10 Mann
 
 
Rotes Kreuz mit 2 RTWs
ASBÖ mit 1 NEF
Polizei Amstetten mit 2 Fahrzeugen 
 
 
 
 
 



Verfasst am 30.11 - 11:28

 
Benutzername:

Passwort: