Arbeiter konnte schlimmeres verhindern


Zu einem Brandeinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten am Dienstag, den 29. März 2016 bei einem Gewerbebetrieb in Amstetten gerufen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fing bei einer Schweißanlage die Acetylenflasche Feuer. 

Ein aufmerksamer Mitarbeiter der den Brand entdeckte rief sofort via Notruf 122 die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden das der Brand bereits durch die Arbeiter der Firma unter Kontrolle gebracht wurde. Der Einsatzleiter führte mittels Messgeräten diverse Messungen durch von den weiteren Einsatzkräften wurde sofort ein mobiler Wasserwerfer in Stellung gebracht. 

Die erhitzte Flasche wurde geräumige Zeit gekühlt. Nach einer wiederholten Messung durch den Einsatzleiter wurde danach die Kühlung beendet und die Einsatzkräfte konnten anschließend wieder einrücken.



Verfasst am 29.03 - 16:24

 
Benutzername:

Passwort: