Totalsperre der Westautobahn zwischen Amstetten West und Ost


Gegen 17:00 Uhr wurde am Donnerstag, den 03. August das Kranfahrzeug der FF Amstetten zu einer LKW-Bergung auf die Westautobahn bei StrKm 116 in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Lenker eines Sattelzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug prallte gegen die Mittelleitschiene und kippte auf 2 Fahrspuren.

Die Ladung des voll beladenen LKWs musste mittels Autokräne in mehrere Mulden umgeladen werden.

Erst danach konnte das verunfallte Fahrzeug mit Hilfe von Kran1 wieder auf die Räder gestellt werden.

Während der Dauer des Einsatzes musste die Autobahn zur Gänze gesperrt werden.

Nach ca. 5 Stunden konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

 
 
 

 

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Amstetten mit 6 Fahrzeugen und 30 Mann, die Freiwillige Feuerwehr Ulmerfeld-Hausmening mit dem Wechselladefahrzeug, die Autobahnpolizei Amstetten sowie ein Notarzt- und Rettungsteam vom Roten Kreuz Amstetten.




Verfasst am 04.08 - 02:49

 
Benutzername:

Passwort: